Outdoorpartner Graden
                                                              [Home]                  Anmelden

Outdoorpartner.at ist ein nŘtzliches Potral fŘr das Auffinden von passenden Outdoorpartnern. Sie k÷nnen in "Graden" suchen, eine Mitgliederkarte mit der genauen Lage ist vorhanden.

Graden: Gemeinde: Graden
Bundesland: Steiermark
politischer Bezirk: Voitsberg (VO)
PLZ: 8593
Seeh├Âhe: 697
Gemeindefl├Ąche: 22.72 km2
Bergh├╝tte: H├╝tte Stumpf in Berg Graden
Bergh├╝tte: H├╝tte Berg Graden

+++++++++ Subdomain-SEE START +++++++++

"Graden" Infos: (1)
*Link* (2)
Error: Table 'webx102db1.seensubdomain' doesn't exist
"Gemeinden am Graden": (3)
*Link* (4)
Badeplatz (5)

+++++++++ Subdomain-SEE END +++++++++

Gew├Ąsser Graden:
Seen:

Bach, Flu├č, Teich, Quelle:
Sallabach
Gradnerbach

Info/Platz:
andere Gemeinden:
Grafenschachen Outdoorpartner
Neuhaus Outdoorpartner
Straden Outdoorpartner
Golling an der Salzach Outdoorpartner
Aigen im M├╝hlkreis Outdoorpartner


empfohlene Webseiten:

Katastralgemeinden von Graden:
Katastergemeinde (KG):
Graden-Piber
Graden-Piber
Katastralgemeindenummer 63313 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61606 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8593 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8580 8592
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Katastergemeinde (KG):
Gradenberg-Piber
Gradenberg-Piber
Katastralgemeindenummer 63315 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61606 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8593 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:8580 8592
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Voitsberg
BG-Code 6161

Ortschaft:
Graden Graden



Siedlungen:
Hiebler,
Sonnleiten,
Kriegl,
Pichler,
Sallagraben,


Infrastrukur/Einrichtungen:
Graden
Gaberl Stra??e
Liste der denkmalgesch?┬╝tzten Objekte in Graden


Die Seite Kategorie: Graden aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

Graden.Einzelnachweise.

ist eine 531 Einwohner z├Ąhlende Gemeinde im Bezirk Voitsberg in der Steiermark.Graden liegt westlich von Graz. Katastralgemeinden sind Graden-Piber und Gradenberg-Piber.

Quellenangabe: Die Seite "Graden.Einzelnachweise." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 16. M├Ąrz 2010 09:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.






Hofkirchen bei Hartberg.Geografie.Gemeindegliederung.

Die Gemeinde Hofkirchen bei Hartberg besteht nur aus der gleichnamigen Katastralgemeinde.

Quellenangabe: Die Seite "Hofkirchen bei Hartberg.Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 23. M├Ąrz 2010 12:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.

P├Âchlarn.Geografie.Gemeindegliederung.

Die Stadtgemeinde P├Âchlarn besteht aus sieben Katastralgemeinden:
  • Brunn
  • Ornding
  • P├Âchlarn
  • Rampersdorf
  • R├Âhrapoint
  • W├Ârth

Quellenangabe: Die Seite "P├Âchlarn.Geografie.Gemeindegliederung." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 19. M├Ąrz 2010 23:27 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.




Perg.Kultur, Sport und Freizeit.Bauwerke und sonstige Sehensw├╝rdigkeiten.

Hauptartikel: Bauwerke in Perg. in Zentrumsn├Ąhe d├╝rfte um das Jahr 1000 nach Christus als Zufluchts- und Versteckm├Âglichkeit gedient haben. Er wurde als sch├╝tzenswertes Kulturgut nach der Haager Konvention eingestuft. Ebenfalls im Obervormarkt befindet sich das Naturdenkmal Scherer-M├╝hlsteinbruch, eine Aussenanlage des Stadtmuseums. In dessen N├Ąhe wurde 2007 das renovierte Steinbrecherhaus f├╝r Museumszwecke eingerichtet, das einen Einblick in die Lebensweise der M├╝hlsteinhauer geben soll. Diese drei St├Ątten wurden 2009 unter Denkmalschutz gestellt.W├Ąhrend von der Burgruine Mitterberg nahe der Siedlung Mitterberg nicht viel erhalten ist, wird das Schloss Auhof in der Ortschaft Auhof noch bewohnt. und ein Hauptburgfriedstein markierten die Grenzen des Burgfriedens, an denen die Gewalt der Marktrichter einst endete.An Geb├Ąuden angebrachte Gedenktafeln erinnern an Bundeskanzler Johann Schober, Di├Âzesanbischof Josephus Calasanz Fliesser, Martin Neugschwendtner, dem Retter von Schrobenhausen und Anton Bruckner f├╝r das Perger Pr├Ąludium.Die denkmalgesch├╝tzten Perger Kirchen, die Stadtpfarrkirche Perg und die Pfarrkirche Pergkirchen, z├Ąhlen zu den ├Ąltesten Geb├Ąuden der Stadt. Als Wahrzeichen von Perg gilt die Kalvarienbergkirche aus dem 18. Jahrhundert.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Kultur, Sport und Freizeit.Bauwerke und sonstige Sehensw├╝rdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklop├Ądie. Bearbeitungsstand 22. M├Ąrz 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verf├╝gbar.


Ortschaften:

Graden,
H├Âfe:
Krieglhof,
Niedergansterhof,
Rotwagnerhof,
Stumpf im Dorfhof,
Moserhof,

Siedlung:
Kernsiedlung,
Schober im Mittereggsiedlung,
Kohlgrubersiedlung,
Paaradamsiedlung,
Hieblersiedlung,
Rupferstra├če,
Kinkniklstra├če,
Randlwagnerstra├če,
Sattelbauerstra├če,
Hieblerstra├če,

Wege:
Bergwirtweg,
Wuzlweg,
Paaradamweg,
Hieblerweg,
Kernweg,